Deep7’s „1PG“ Rollenspiel

Heute möchte ich vom „1PG“ Rollenspiel berichten und einige Gedanken äußern. Man möge dies bitte nicht mit einer Rezension verwechseln.

„1PG“ (für one page) ist ein Rollenspiel aus dem Hause Deep7, welches unter anderem auch für Arrowflight oder Red Dwarf verantwortlich ist.

Das 1PG-Konzept ist simpel: Die Regeln nehmen nur eine Seite in Anspruch. Settingbesonderheiten: Eine Seite. Szenarien: Ein Abenteuer pro Seite, usw.

Das bedeutet, es ist schnell zu lesen und damit auch schnell von Null auf Hundert einsetzbar.

Ein durchschnittliches 1PG Produkt nimmt sich einem Setting an, z.B. Plup, Samurai, WWII, Mecha, Western, etc. Es besteht aus einer Seite Cover, Inhaltsverzeichnis, Grundregeln, Charaktererschaffung (Hälfte der Seite ist das Charakterblatt), SL-Infos (mit Waffenliste), Settingspeziales (z.B. Gadgets bei einen Agentensetting), meist sechs Abenteuer (samt wichtiger NSCs, gelegentlich auch Fahrzeuge) und einer letzten Seite mit zwei Charakterbögen, die jeweils eine halbe Seite in Anspruch nehmen. Ein typisches 1PG Produkt kommt auf ca. 13 Seiten und kostet um die 4 US-Dollar. Jedes 1PG ist ein eigenes Rollenspiel, dass auf sein Setting abgestimmt ist.

Ein paar Worte zur Spielmechanik: Bei 1PG kommt meist nur 1W6 zum Zuge. Grundsätzlich ein klassenloses System, kann man jedoch während der Charaktererschaffung Berufe oder Hintergründe auswürfeln, die dem Charakter Vorteile oder Boni geben. Charaktere definieren sich über Attribute und Fertigkeiten, Settingspezifisches und natürlich über das Rollenspiel an sich. Für eine Fertigkeitsprobe sind Attirbut und Fertigkeit wichtig. Sie werden zusammengezählt und müssen erreicht, bzw. unterwürfelt werden. Das Schadenssystem bedient sich simpler Schadenspunkte. Wobei der Waffenschaden schon vorher fest steht, z.B. „Pistole – Schaden 8“. Das bedeutet, dass ein erfolgreicher Treffer mit einer Pistole immer 8 Punkte Schaden macht. Der Effekt von Panzerungen vermindert den Schaden. Trefferzonen gibt es auch.

Zu manchen 1PG’s gibt es Zusatzmaterialien, die einen größeren Umfang haben. Beispielsweise zum SciFi Setting Star Legion (das von ALIEN bis zu WING COMMANDER mäßigen Abenteuern bedient) gibt es ein Raumschiff-Supplement das um die 30 Seiten hat. Beispielsweise gibt es zu Star Legion mehrere Supplements. Deep7 bietet mit dem 1PG Companion (24 Seiten) einen simplen Regelzusatz, für das Spiel mit Miniaturen, spezifischen Fahrzeugkampf und Fahrzeuge, sowie weiterem SL Material und Optionen, an.

Bei den 1PG’s ist jedes „Standard-Setting“ oder große Setting vertreten. Dazu kommt noch: Man kann sie mischen! Will man jetzt XYZ spielen, nimmt man einfach die Materialien aus den X, Y und Z 1PG’s und fertig. Da muss man nicht konvertieren, wie z.B. bei Savage Worlds. Da wählt man einfach aus den 1PG’s das aus, was man will, schreibt sein Szenario oder modifiziert ein bereits bestehendes und und setzt sich an den Spieltisch. Während mit SW noch konvertiert wird, spielt man mit 1PG schon.  1PG kann man sogar ohne es zu kennen zehn/fünfzehn Minuten vor Spielbeginn lesen und dann spielen. Das verdient nun wirklich die Bezeichnung FAST!

Zudem gibt es eine interessante Yahoo-Group im Internet wo sich Fans mit den 1PG’s beschäftigen. Da gibt es auch einige sehr nette hausgemachte Dinge zum Download (z.B. ein Cyberpunk 1PG).

Zwei Dinge bei den 1PG’s könnte man als nachteilig bezeichnen:

1) Nach den sechs Abenteuern kann ein Charakter wertetechnisch „ausgemaxt“ sein. Das muss man nicht mögen und dagegen bietet das 1PG Companion Lösungen (wie z.B. einfach weniger Erfahrungspunkte zu verteilen). Andere Ideen werden in der 1PG Group diskutiert. Möglich ist auch die Reichweite der Attribute und Fertigkeiten zu verdoppeln und einen W12 zu nehmen.

2) Ein detailliertes System ist 1PG nicht. Es bietet elegant einfache Mechanismen, lange Erklärungen, lange Ausrüstungslisten und dergleichen wird man allerdings nicht finden. Wer 1PG als minimalistisch bezeichnet liegt damit allerdings falsch, denn 1PG ist ein Konzentrat, da werden keine Abstriche gemacht.

Ich sehe darin eine Alternative, z.B. gegen Savage Worlds, da man die Nachteile von SW nicht hat, dafür aber die FFF Vorteile, dessen SW sich rühmt sie zu haben. Wenn man sich nun alle 1PG’s kaufen würde (z.B. bei DrivethruRPG), kommt man preislich auch ungefähr auf das heraus, was man für ein SW Buch zahlt und bekommt zusätzlich noch eine Menge Szenarien.

Zur 1PG Website:

http://www.deep7.com/product.php?cat=1pg

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rollenspiel abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s