Nächster Animeabend: Psycho Pass Staffel 1

So das ist jetzt etwas kurzfristig, aber diesen Samstag, den 20.11.2021, schauen wir Psycho-Pass, eine Cyberpunk/NearFuture-Serie, in der die Welt eingeteilt ist in diejenigen, die Verbrechen begehen könnten aufgrund ihres ungleichmäßigen Gemütszustandes und deswegen stark diskriminiert werden und diejenigen, welche einen ausgeglichenen Gemütszustand haben und deswegen normal leben dürfen.

Ich habe sie schon gesehen, und finde sie ziemlich gut, auch wenn der eigentliche Hintergrund (Menscheneinteilung nach Wahrscheinlichkeiten) nie in Frage gestellt wird, nur evtl. Probleme, die überwunden werden müssen. Wenn man sich damit anfreunden kann, hat man ein unterhaltsames Erlebnis.

Wir schauen nur die erste Staffel, und selbst die wohl nicht zuende. 22 Folgen durchhecheln ist jetzt nicht besonders einfach.

Wie immer darf jeder vorbeikommen, usw. usf…

Nächster Animeabend: Record of Lodoss War

So, weiter geht es am Samstag, den 13.11.2021 mit der Animeserie Record of Lodoss War. Lodoss War ist eine schon relativ alte Fantasy-Serie, die im Prinzip in einem D&D-Universum spielt, weil es wohl die filmische Umsetzung einer Kampagne ist, die der Autor mal geleitet hat. Ich habe mal die ersten zwei Folgen mir angeschaut, sieht unterhaltsam aus, könnte aber für Nichtrollenspieler eventuell dann doch zu altbacken sein.

Wie immer darf jeder vorbeischneien, der sich vorher bei mir kurz meldet, daß er kommt.

Nächster Animeabend: Magical Girl Spec-Ops Asuka

So, nächstes Wochenende geht es weiter mit der bei bisher einer Person bekannten Animeabendreihe. Das sollten demnächst mehr werden, wenn ich den Link weiterverteile, aber wichtig ist auch, daß die Kette nicht abreisst. Also hier gleich der nächste Animeabend, am Samstag, den 06.11.2021.

(Wie immer ist jeder, der davon weiß (irgendwie logisch…) und vorher Bescheid gesagt hatte, eingeladen.)

Dieses Mal wird die Animeserie „Mahou Shojo Spec-Ops Asuka“ angeschaut. Es ist eine Magical Girls – Serie, die zur Reihe der finsteren Magical-Girls-Anime zählt, die mit „Mahou Shoujo Madoka Magica“ ihren Anfang nahm. Wie dieses ist auch Asuka nichts für Kinder, sondern definitiv Erwachsenenunterhaltung. Grundsätzlich spielt Asuka mit dem Gedanken, wie das Militär auf das Erscheinen von Magical Girls reagiert, wie sie in die Organisationen eingebunden wurden, und wie die Mädels mit dem Machtanstieg und dem massiven Trauma fertig werden, welches erlitten haben. Ansonsten gibt es bei Asuka auch Yuri-Anklänge sowie mehrere eher schwer zu verdauende Szenen. Die ab 16-Freigabe wundert mich ein bisschen.

Ich mag die Serie allerdings, auch wegen der Actionszenen, in denen es durchaus zur Sache geht. Natürlich ist das Szenario ein bisschen Banane, mit magischen Girls und Panzern gegen übergroße, menschenfressende Stofftiere. Allerdings ist die Umsetzung der Idee „Wie reagiert die welt auf Magie“ doch recht gut umgesetzt, und die Geschichte in sich stimmig.

Nunja, wir werden hoffentlich wieder Spaß haben.